Zu Gast bei My sweet bakery

von Backbienchen

Diner en blanc

Huhuu….. 😉 vor ca. 2 Wochen hat mich die liebe Nadine gefragt, ob ich lust hĂ€tte einen Gastbeitrag zum Event Dinner en blanc zu schreiben.

„Hallo!“ ja klar möchte ich das 😉 man Leute hab ich mich gefreut ĂŒber diese Einladung 🙂

Ehrlich gesagt hatte ich von diesem Event Diner en blanc zuvor noch nie etwas gehört, schade da wÀre ich auch gerne dabei gewesen.

„Aber!“ da der Event jedes Jahr wiederholt wird, werde ich sicher im nĂ€chsten Jahr dabei sein 😉

Ein riesen Picknick wo alles in weiß gehalten wird, viele neue Gesichter zum kennen lernen das mag ich sehr. Alle gut gelaunt und ein fröhliches Miteinander, jeder bring eine Köstlichkeit von sich mit.

Liebe Nadine ich muss dir sagen das war eine tolle Idee, dass Diner en blanc auf deinen Blog zu holen 🙂

Bevor ich aber zu meiner gezauberten Köstlichkeit komme, möchte ich euch erst noch die sĂŒĂŸe Nadine vorstellen.

Kennen gelernt habe ich Nadine von my-sweetbakery.blogspot.com bei einem Bloggertreffen was sie und Nici organisiert haben. Wir haben uns auf anhieb super verstanden, und ich bin sehr froh darĂŒber das ich sie kennen lernen durfte:-*

Nun zeige ich euch meine gezauberte Köstlichkeit

 

Pfirsichcreme Torte mit Schokowunderkuchen

( 18 – 20 runde Form und 8 cm hoch )

Teig:

4 Eier Gr M
300 gr Mehl
200 gr Zucker
200 ml Öl
200 ml Milch
1 – 2 EL Back Kakao
1 Pack Backpulver

Creme:

4 Pfirsiche
200 ml Frische Schlagsahne ( fĂŒr die Creme innen )
200 gr Frische Schlagsahne (fĂŒr außen zum einstreichen)
200 gr Schmand
2 Pack Gelatinefix
2 Pack Sahnesteif
2 Pack Vanillezucker
ca. 100 gr PfirsichkonfitĂŒre

Zubereitung fĂŒr den Teig

Die Eier mit dem Zucker ca. 10 min auf höchster Stufe schaumig rĂŒhren, wĂ€hrend des RĂŒhrvorgangs das Mehl mit dem Backpulver und dem Backkakao durch ein Sieb sieben.

Nach dem RĂŒhrvorgang die Maschine auf niedrige Stufe stellen, und sofort die Milch und das Öl hinzu gießen. Anschließend das Mehl Kakaogemisch langsam hinzugeben bis sich ein glatter Teig daraus ergibt.

Nun nehmt ihr eine Springform fettet sie ein und fĂŒllt den Teig hinein.
Ober/Unterhitze auf 160 Grad (je nach Ofen) ca. 70 min backen.

Zubereitung fĂŒr die Creme

Die Pfirsiche hĂ€uten und klein schneiden, in eine SchĂŒssel geben und mit dem PĂŒrierstab zerkleinern.
Sahne mit dem Sahnesteif, Vanillezucker und Gelatinefix steif schlagen, ca. die HĂ€lfte der Sahne fĂŒr spĂ€ter zum einstreichen zurĂŒck in den KĂŒhlschrank stellen.

Die andere HĂ€lfte mit einem Teigschaber unter den Schmand heben, anschließend die pĂŒrierten Pfirsichmasse mit hinzugeben.

Nun muss das ganze fĂŒr ca. 1 St in den KĂŒhlschrank, nach einer Stunde wenn die
Creme fest genug ist kann die Torte mit Hilfe eines Tortenrings gefĂŒllt werde.

Tortenboden in dĂŒnne Scheiben schneiden, den ersten Boden mit der PfirsichkonfitĂŒre bestreichen und mit der Creme fĂŒllen.

Beim nÀchsten Boden ist es derselbe Vorgang, wenn ihr keinen Boden und keine
Creme mehr habt kann die Torte mit der anderen HĂ€lfte Sahne eingestrichen werden und die Torten ist fertig.

Das Back Bienchen wĂŒnscht euch viel Spaß beim Nachbacken:-*

UnterstĂŒtze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefĂ€llt.

Das könnte dir auch gefallen:

4 Komentare

K. Hassib 19. August 2014 - 17:09

Ich danke dir liebe Stephanie :-* ganz liebe GrĂŒĂŸe zurĂŒck ich freue mich sehr das du hier bist 🙂

Antworten
Meine KĂŒchenschlacht 18. August 2014 - 19:55

Das klingt ja mal verdammt lecker !
Und auch optisch perfekt.

Ganz liebe GrĂŒĂŸe Stephie

Antworten
K. Hassib 18. August 2014 - 10:22

:-* Danke Schnucki

Antworten
Anja K. 18. August 2014 - 9:37

Und ich durfte probieren! Sehr sehr lecker!!! ♄

Antworten

Hinterlasse ein Komentar

Diese Website nutzt Tracking durch Google Analytics, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Möchtest du das Tracking deaktievieren, klicke auf "Ablehnen".