Chefkoch-Foodbloggercamp ( Enthält WERBUNG )

von Backbienchen

 

 

Chefkoch-Foodbloggercamp „Back to the Roots“ 07.09.2017 ( enthält WERBUNG )

Das diesjährige Chefkoch Foodbloggercamp. WOW! Liebes Chefkoch.de Team ich bin immer noch richtig geflasht von Samstag, so viele Eindrücke und Informationen. Zum ersten mal durfte ich dabei sein beim großen  Chefkoch-Foodbloggercamp 2017 in Bad Honnef, in der schönen Manufaktur Confiserie Coppeneur 
Bei meiner Ankunft wurde ich von den Damen an der mobilen Kaffeebar herzlich begrüßt, und bei diesem Wetter tat uns ein Latte Macchiato richtig gut nicht war Meine Torteria.

 

 

Als ich schon den Verkaufsraum von Coppeneur betrat dachte ich schon jetzt bin ich im Schokohimmel, überall wo man hinschaute SCHOKOLADE aaaahhhh….
Aber als wäre das nicht schon genug, sah ich auch noch Tartlets, Liköre und natürlich darf ja nicht fehlen Pralinen.

 
 

 
 
 
Aber, es geht noch weiter auf die nächste Etage!
Im Auditorium fanden verschiedene Vorträge statt! Ich muss wirklich zugeben dass alle toll gewesen wären, jedoch habe ich mich für diese hier entschieden. Einige Tipps konnte ich schon für mich umsetzen die wirklich entscheidend für Blogger sind DANKE euch.
 
-Keynote Think Global-Eat Local 
-Chefkoch.de Pinterest Best Practices 
-Podiumsdiskussion Blogger Relations
 
 
 
 
 
 
 
Nach den Vorträgen kam erst mal der Hunger auf. Auch für unser wohl wurde gesorgt und wie! Kennt ihr eigentlich Tazzy Food Truck ? Nein, solltet ihr denen mal auf Foodfestivals begegnen unbedingt den Chicken Curry Pie probieren ssssoooo…. lecker. Ha, und damit euch jetzt das Wasser im Mund zusammen läuft hier schonmal vorab ein Foto.
 
 
 
 
 
 
 
Auch für zwischendurch gab es reichlich zu naschen und schlemmen, wie diese frisch zubereiteten Tartelettes. Ich war zwar schon randvoll mit Essen, aber hier konnte ich definitiv nicht mehr wiederstehen.
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
Was ich ganz besonders toll fand war, dass wir unsere eigene Schokoladentafel machen konnten. Dafür bekamen wir flüssige Schokolade, die ich mit Flakes, gebrannte Mandeln, kleine Kekse, Schokoballs, Karamell und Crunch belegt habe. Dann ab in den Kühlschrank und fertig war meine eigene Schoki.
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

Einige Firmen waren dort wo man sich in aller Ruhe deren Produkte ansehen konnte. Fleisch, Gewürzen, Wein, Öl u.v.m.

 
AEG
– mission Steillage
– Wodka,Please
 
 

 
 
 
 
 
Nun bin ich am Ende angekommen und wie man sieht gab es doch vieles zu berichten, ist ja auch kein Wunder bei so einem gelungenem Event. Ich bin KO aber total Happy zu Hause angekommen. Ein großes Dankeschön an das gesamte Chefkoch.de Team und an Moey’s Kitchen
ich habe mich sehr wohl gefühlt.
 
 
Um nicht zu vergessen! Über das alles hier, habe ich mich sehr gefreut vielen lieben Dank.
 
 
 
 
 

 
 

 

 
Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse ein Komentar

Diese Website nutzt Tracking durch Google Analytics, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Möchtest du das Tracking deaktievieren, klicke auf "Ablehnen".