Handbrot wie vom Weihnachtsmarkt!

von Backbienchen

Enthält Werbung!

Handbrot wie vom Weihnachtsmarkt, na wie klingt das für euch. Heute dreht sich alles um den Weihnachtsmarkt und seine Köstlichkeiten. Großartige Food Blogger haben sich zusammengetan und den diesjährigen Food Blog Weihnachtsmarkt eröffnet.  Ihr könnt euch wirklich freuen, denn es erwarten euch erstklassige Rezepte. Bei mir findet ihr heute ein Rezept für ein super leckeres Handbrot wie vom Weihnachtsmarkt. Das ist das erste was ich esse, wenn ich auf den Weihnachtsmarkt gehe. Dieses frisch gebackene Brot, mit saftigem Schinken und Käse, dazu noch lecker Kräuter Crème fraîche Dip obendrauf mit Frühlingszwiebeln, OBERST LECKER… sag ich euch!

Handbrot

Für jeden Geschmack das Richtige Handbrot!

Ich habe mich denn mal in vorweihnachtliche Einstimmung gebacken. Und weil dieses Handbrot so OBERST LECKER ist, musste ich es unbedingt nachbacken mit ein wenig anderen Feinheiten. Meine Variante ist mit Bacon Würfel, Champignons, Lauchzwiebeln, Käse, Schnittlauch und Schmand Dip. Noch dazu, habe ich im Teig Dinkelmehl und mein Lieblingsbrotgewürz verwendet, da ich nicht so der Freund von Weizenmehl bin. Man kann ein Handbrot auch prima als Vegetarische Variante backen. Mit Gemüse, fände ich auch äußerst lecker. Oder habt ihr noch andere Ideen? Dann lasst es mich gerne wissen.

Handbrot wie vom Weihnachtsmarkt

Anzahl: 3-4 Stück Zubereitungszeit: Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Teig:

  • 300 g Dinkelmehl 
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 9 g Bio Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 20 ml Olivenöl
  • 7 g Semmelknüller (von Kraut und Korn)

Füllung:

  • 150 g Braune Champignons
  • 195 g Bacon Würfel
  • 250 g Geriebenen Gouda Käse
  • 70 g Lauchzwiebeln
  • 15 g Schnittlauch

Topping:

  • 400 g Schmand oder Crème fraîche
  • 10 g Schnittlauch
  • etwas Lauchzwiebeln und ein paar Bacon Würfel für die Deko oben drauf
  • Salz, Pfeffer zum Würzen
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

  1. Das Mehl über eine Rührschüssel einmal durchsieben. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und ca. 10 Minuten quellen lassen. Nun bildet ihr im Mehl eine Mulde und verteilt das Salz am Rand.
  2. Anschließend füllt ihr das Hefewasser in die Mitte der Mulde und schiebt das Mehl vom Rand zur Mitte so dass das Hefewasser mit Mehl bedeckt ist. Die restlichen Zutaten gebt ihr einfach dazu und knetet den Teig mit einem Knethacken durch, bis sich alles gut vermischt hat. Ich habe die Maschine ca. 8 Minuten laufen lassen. Den Teig jetzt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis er schön aufgegangen ist.
  3. Schnittlauch, Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden. Die Champignons sauber putzen und in Scheiben schneiden. Champignons, Bacon Würfel kurz in der Pfanne anbraten und zur Seite stellen. Ein paar gebratene Bacon Würfel aufbewahren, die braucht ihr für die Deko oben auf das Topping.  
  4. Nach der Gehzeit den Teig nochmal kurz durchkneten und in drei gleich große Stücke schneiden. Eine Teigkugel auf ca. 28x20 cm zu einem Rechteck ausrollen. Die kurzen Seiten zeigen zu dir. Die untere Hälfte mit etwas von dem gebratenen Bacon und Champignons belegen, dann den Schnittlauch und die Lauchzwiebeln und zum Schluss den Käse. (Bedenke, die Menge auf drei Brote aufzuteilen) halte die Ränder etwas frei. Nun faltet ihr die obere Hälfte über die Füllung und drückt die Ränder fest zusammen. So geht ihr weiter vor, bis alle Brote fertig gefüllt sind. Nun legt ihr die Brote auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit dem festgedrückten Rand nach unten und lasst sie ca. 10 Minuten ruhen.
  5. Ofen auf 200°C Ober/ Unterhitze vorheizen.
  6. Danach gehen sie für ca. 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen.
  7. In der Zwischenzeit können wir das Topping vorbereiten. Einfach nur den Schmand, Schnittlauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in eine Schale geben und alles gut vermischen, fertig!
  8. Vor dem Servieren gebt ihr einen Kleks von der Schmand Creme, Bacon, Champignons und Lauchzwiebeln oben auf die Brote. Ich wünsche euch guten Appetit.
Hast du mein Rezept ausprobiert?
Wie hat es Dir gefallen? Wenn Du es magst, verlinke mich gerne auf Instagram @backbienchen

Ihr müsst auch unbedingt bei den anderen vorbei schauen, ihr werden begeistert sein!

gebrannte Mandeln-Torte von Tinnis Zuckerwelt

Champignons mit Knoblauchsoße wie vom Weihnachtsmarkt von Louibakery

Bratapfel-Waffeln am Stil von Feiertaeglich

Vegane Miniwaffeln von Whatinaloves

weißer Glühwein mit Amaretto von Ninas Backstübchen

Glühgin von Kinderleichtkochen_turbomixe

Magenbrot von Meine Torteria

Bratäpfel von ELBCUISNE

Poffertjes von Backen_mit_Minis von Backen mit Minis

Zimtstern Käsekuchen von Julias Torten und Törtchen

Süße Anis-Zuckerbrezeln von katrininthekitchen

Baumstriezel Stücke von Küchentraum & Purzelbaum

Weihnachtliche Marshmallows von culirena

Gebrannte Mandel-Likör von Kleid & Kuchen 

Brot

Geselliger Genuss!

Am Ende haben wir alle unseren kleinen Food Blog Weihnachtsmarkt Zuhause. Mit den besten Leckereien was ein Weihnachtsmarkt so zu bieten hat und schlemmen was das Zeug hält. Und um das Ganze noch perfekt zu machen, gibt es den selbstgemachten Glühwein oder Punsch noch dazu.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß auf unserem Food Blog Weihnachtsmarkt, Euer Bienchen!

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse ein Komentar

4 Komentare

Kathrina 29. November 2021 - 10:12

Wie lecker! Das darf auf dem Weihnachtsmarkt definitiv nicht fehlen…

Antworten
Backbienchen 29. November 2021 - 16:54

Hallo Kathrina, dass finde ich auch. Ich würde es auch schmerzlich vermissen, wenn es das nicht mehr gäbe. Ich danke die.

Liebe Grüße Katharina

Antworten
Tinni 29. November 2021 - 10:03

Bitte eine Ladung zu mir. Das sieht so lecker aus

Antworten
Backbienchen 29. November 2021 - 16:53

Hallo Tinni, kleinen Augenblick kommt sofort. Vielen lieben Dank für deine Bestellung hi hi hi…

Liebe Grüße Katharina

Antworten