Apfel Zimtschnecken

von Backbienchen

Hallo ihr Lieben! Heute habe ich euch das weltbeste Apfel Zimtschnecken Rezept der ganzen Welt mitgebracht. Auch wenn es nicht von mir stammt, möchte ich es euch nicht vorenthalten. Das Grundrezept habe ich bei meiner süßen Anja von Meine Torteria entdeckt. Ich habe lediglich nur Apfelstücke mit in die Schnecken gerollt und frische Hefe verwendet, mehr nicht. Mein Sohn hat sich gefreut, mit einer noch warme Zimtschnecke in der Hand, den Schulweg anzutreten, er war gleich viel motivierter. An alle Mamis, probiert es aus, eure Kiddis werden es lieben. 

Apfel Zimtschnecken Rezept

Warte erstmal ab, bis ihr diese unheimlich lecker, fluffigen weichen Apfel Zimtschnecken probiert habt, ich wette drauf, danach wollt ihr keine anderen mehr essen. Wenn ihr sie nicht am selben Tag mehr gegessen bekommt, ist das überhaupt kein Problem. Ich habe meine Schale mit Alufolie abgedeckt und am nächsten Tag kurz in der Mikrowelle oder im Backofen aufgewärmt. Dann sind sie wieder genauso fluffig wie am ersten Tag.

Hier das Rezept für die fluffig weichen Apfel Zimtschnecken

Apfel Zimtschnecken

Anzahl: 9-12 Zubereitungszeit: Koch/Backzeit: Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Für den Teig:

500 g Dinkelmehl Typ 630 + etwas Mehl zum Ausrollen
80 g Zucker
1/2 TL Salz
1/2 TL Kardamom gemahlen
200 ml Milch
80 g Butter + Butter für die Form
21 g Frische Hefe
1 Ei Gr. M
etwas Pflanzenöl für die Schüssel

Für die Füllung:

75 g Rohrzucker
2 EL Zimt
50 g weiche Butter
1 Apfel Pink Lady

Für die Glasur:
100 g Puderzucker mit etwas Wasser verrühren

Zubereitung

  • Mehl, Zucker, Salz und Kardamom in eine große Rührschüssel geben und gut durchmischen.
  • Die Milch lauwarm erwärmen und die Butter darin schmelzen, danach die Hefe darüber zerbröseln und rühren, bis sie sich aufgelöst hat.
  • Die Milchmischung zu den trockenen Zutaten geben und kurz verrühren.
  • Das Ei dazu geben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten.
  • Falls der Teig noch etwas kleben sollte, noch ein bisschen mehr Mehl nutzen (war bei mir aber nicht nötig)
  • Eine Schüssel mit etwas Öl einfetten, den Teig hineingeben, abdecken und eine Stunde lang gehen lassen. Dafür stelle ich die abgedeckte Form immer in den Backofen, bei dem ich das Licht einschalte (ohne Temperatureinstellung). Das reicht für eine gleichmäßige Wärme zum Gehen vollkommen aus. Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Nach der Gehzeit den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 40 x 45 cm groß ausrollen.
  • Die weiche Butter auf dem Teig verteilen.
  • Rohrzucker und Zimt mischen und großzügig über der Butter verteilen, sowie die Apfelstücke.
  • Den Teig von einer langen Seite her aufrollen.
  • In 12 gleich große Stücke schneiden. Ich habe sie in 9 Stücke geschnitten, sind aber dann große Schnecken.
  • Die Schnecken mit Abstand auf die Schnittflächen in die Form legen.
  • Die Form zudecken und noch einmal für 30 Minuten ruhen lassen.
  • Den Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Schnecken auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Ofens 25 Minuten lang backen.
  • Die Form aus dem Ofen nehmen und die Zutaten für die Glasur miteinander verrühren.
  • Den Guss auf den noch warmen Schnecken verteilen.

Notiz

Damit sie am Ende oben etwas goldbraun und glänzend gebacken aussehen, kann du bevor sie in den Ofen gehen, mit etwas Milch/Eigelbgemisch einpinseln.

Hast du mein Rezept ausprobiert?
Wie hat es Dir gefallen? Wenn Du es magst, verlinke mich gerne auf Instagram @backbienchen

Ihr könnt diesen Teig  auch wunderbar für einen Neujahrsbrezel verwenden. Ich bereite ihn schon einen Tag vorher vor, dass ist also kein Problem und ihr habt weniger Stress. Einfach über Nacht, abgedeckt im Kühlschrank gehen lassen. Dann am nächsten morgen frisch aufgebacken und noch warm genießen, sssooo… lecker! Dieses Jahr werde ich mal was anderes ausprobieren und eine Brezel mit Füllung vorbereiten, schmeckt sicher auch total lecker. Macht ihr dieses Jahr auch eine Brezel? Oder kauft ihr sie lieber beim Bäcker! Vielleicht magst du ja auch mal meine Preiselbeer Babka ausprobieren.

Bis bald, ihr Lieben! Euer Bienchen

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse ein Komentar

1 Kommentar

Anja v. Meine Torteria 11. Januar 2022 - 10:44

Oh Schatzi, die sehen so gut aus. Jetzt habe ich Hunger!

Antworten