Event: Food.Blog.Meet 2019 in Krefeld

von Backbienchen

Enthält Werbung!

Mein Tag beim Food.Blog.Meet Event 2019, war so toll das ich immer noch total geflasht davon bin. Was war das doch für ein klasse Event, was Sascha & Thorsten von Die Jungs kochen und backen und Therese & Benjamin von Gernekochen da auf die Beine gestellt haben. Heute nehme euch einfach mal mit, und erzähle was ich alles so Spannendes dort erlebt haben.  

Vor einer Weile habe ich mich für dieses Event beworben. Als ich dann die E-Mail in meinem Postfach sah, wo auch noch drinstand „du bist dabei“ habe ich mich mega gefreut. Ich hatte mich schon einmal vor zwei Jahren beworben, wo es leider nicht geklappt hat. Und am vergangenen Sonntag war es dann endlich soweit, ich machte mich morgens mit meiner Kamera, Selfiestick und ganz wichtig mit meiner Powerbank (damit ja nichts schief geht) auf dem Weg nach Krefeld. Das Ganze fand in der Metro statt, die extra Sonntags für uns geöffnet hat. Dazu sage ich mal WOW! Und noch mehr WOW war, es drehte sich alles rund um das Thema backen, genau mein Ding. Zugleich erwarteten uns großartige Sponsoren wie:

Nach einer kleinen Begrüßungsrunde der Veranstalter und Sponsoren, ging es auch schon gleich los mit der 1. Backrunde. Beim gemeinsamen herzhaften Kräuter-Waffeln backen, konnten wir verschiedene Reiben und Mühlen von Microplane ausprobieren. Hochwertig Qualitative Reiben mit sau scharfen Klingen im großartigen Designe. Ich erlebe immer wieder mit meiner Reibe das entweder alles hängen bleibt, stupf wird, oder ich mir mein Gemüse damit  zerreibe. Durch die scharfen Klingen braucht man keinen Druck ausüben so ist es auch sehr angenehm damit zu arbeiten.

Hochwertige Reiben/Mühlen von Microplane

Villeroy & Boch

Gemeinsam mit den Jungs ging es in die 2. Backrunde, und ich habe mich verliebt „ja wirklich“ in die wunderschöne Backform von Villeroy & Boch die sie gerade zusammen mit den Keramik Muffin Förmchen vorstellten. Diese Form ist nicht nur schön, sondern auch richtig clever. Diese Keramik Schönheit hat drei mögliche Varianten einen Gugelhupf zu backen, und man braucht noch nicht mal eine Waage für die Zutaten abzuwiegen. Ja das geht, ich habe es selbst ausprobiert. Mit dem herausnehmbaren Keramik Messbecher ist das eine enorme Erleichterung. Im Inneren befinden sich eingezeichnete Randabstände die 100 ml, 200 ml und 300 ml angeben. In der Backform könnt ihr einen ganzen Gugelhupf, einen mit Loch oder in kleiner Größe backen, also spricht in 18 cm oder 25 cm.

Hier geht es zur Clever Backing Kollektion von Villeroy & Boch

Kenwood let’s go!

Einer meiner absoluten Lieblings Geräte. Ich persönlich bin ein großer Kenwood Fan, weil ich schon viele Jahre glückliche Besitzerin einer Kenwood Küchenmaschine bin, und meiner Meinung nach gibt es nichts Besseres. Auch wenn meine Maschine schon in die Jahre gekommen ist, erfüllt sie ihren perfekten und zuverlässigen Zweck. Wie schon gesagt, dass ist meine persönliche Meinung. Deshalb hat es mich umso mehr gefreut das wir all unsere Teige mit der neuen Kenwood Chef XL Sense Special Edition ausprobieren konnten.

Aber, es gab noch ein Interessantes Gerät was ich bisher noch nicht kannte, muss ich euch unbedingt zeigen. Ein Allrounder für eure Küche der NEUE Kenwood KFLEX FHM155SI. Mit integrierter Waage und Timer, rührt, zerkleinert, knetet, raspelt und schneidet dieses perfekte Gerät im Handumdrehen. Selbst unsere Schokodrops für den Gugelhupf war im nu zerkleinert.

Die Metro Back-Challenge

Wir wurden in fünf Gruppen eingeteilt, die jeweils einem Buchstaben zugeordnet wurden. Zum Thema Metro Back Challenge sollten wir dann eine Torte dekorieren. Ich war in der Gruppe R, und wir hatten natürlich eine Zeitangabe von 1 1/2 Stunden um unseren Tortenrohling einzudecken und zu verzieren. Man, ich freute mich wie Bolle, weil genau da ist meine Stärke Yeah! Aber bevor es los ging, ist man mit uns in die unterste Etage gegangen mitten in die Menschenleere Metro. Leute ich sage euch, das ist schon ein Highlight, nur wir allein. In einem ganz neuen Lock hat man uns die Metro vorgestellt. Doch es ging noch richtig klasse weiter. Wir brauchten ja noch Zutaten und süße Deko für unsere Torte, und die duften wir uns dann egal aus welchem Regal rausnehmen. Doch plötzlich  ertönte das Startsignal, und alle liefen wie aufgescheuchte Hühner durch die Metro, um ihre Zutaten zusammen zu suchen. Nach dem einscannen der Ware, bin ich an den Fondant, und habe den in einem schnellen Durchgang ausgerollt und den Tortenrohling damit eingedeckt. Die anderen haben währenddessen die Buttercreme vorbereitet, und anschließend verziert. Es hat so ein heiden Spaß gemacht, und das aller beste war, es gab zwei Gewinner Teams und wir waren darunter hurra hurra…. Was für ein Event Special.

Kerrygold

Natürlich braucht es zum Backen auch gute Produkte. Für unsere Buttercreme haben wir die gute Butter von Kerrygold verwendet und das hat man auch geschmeckt mmmmmhhhhhh…. lecker. Und zwischendurch konnten wir sogar den leckeren Cheddar Käse und den köstlichen Fruchtjoghurt aus dem Kühlregal essen, müsst ihr unbedingt probieren. Am Ende bestand man sogar darauf, alles mitzunehmen damit ja alles weg geht ha ha ha …. so  lieb.

Spicebar

Die Gewürz-Manufaktur mit dem Bio Zertifikat. Importiert wird aus der ganzen Welt, und alle Gewürzmischungen werden mit großer Leidenschaft in Berlin hergestellt. Selbst außergewöhnliche Gewürzmischungen sind für Spicebar kein Problem. Das konnte ich sofort merken! Patrick hat mir direkt vor meinen Augen meine gewünschte Spezial Gewürzmischung hergestellt, die ich sogar mitnehmen durfte. Ganz witzig fand ich sein T-Shirt mit dem Aufdruck „Rauchige Drecksau,“ ich finde das wäre doch was für einen leidenschaftlichen Griller, oder was meint ihr? Doch der Mörser in der Holzschale hat es mir schon angetan, ich liebe Holz, und die Kombination das man es als Mörser und als Schale nutzen kann ist doch genial.

Ganz großes Kino war der Macaron Workshop von Marc, er ist Chef-Pâtissier im Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf, und hat einen eigenen erfolgreichen YOUTUBE Kanal mit Simple Sweet TV . Es war mir eine große Freude, seine Perfektion mal life mit zu erleben.

Bild Quelle: Lindenthalerin

Speed Dating!

Zum krönenden Abschluss auf diesem Event, hatten wir sogar noch ein Date mit den Sponsoren. Ich weiß das kling lustig, aber die Idee, die sich dahinter verbarg, war echt toll. Im 5 Minuten Takt hatten wir die Möglichkeit uns mit unserem Blog vorzustellen. Sicher stellt man sich das sehr stressig vor, aber das war es gar nicht. Alle Sponsoren waren wirklich sehr nett und angenehm locker aufgestellt, was das Ganze sehr entspannte. Vielen Dank an alle für diese Möglichkeit, es hat mich sehr gefreut euch mal persönlich kennengelernt zu haben.

Ich sage Danke!

Ein großes Dankeschön an die Veranstalter für ein so großartiges und toll gelungenes Event. Ich hatte eine Menge Spaß, am liebsten wäre ich jetzt jedes Jahr dabei. Ihr habt ein so tolles Programm auf die Beine gestellt nur für uns. Hut ab, für eine solche große Organisation Die Jungs kochen und backen und Gernekochen

Und ich möchte mich auch nochmal ganz herzlich bei den Sponsoren für diese üppige Goodie-Bag bedanken.

In diesem Sinne: “ Everything that makes me happy“ Euer Back Bienchen

Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse ein Komentar

Diese Website nutzt Tracking durch Google Analytics, damit ich dir die beste Nutzererfahrung bieten kann. Alle Daten werden anonym ausgewertet. Möchtest du das Tracking deaktievieren, klicke auf "Ablehnen".