Gym Queen Pancakes Enthält Werbung

von Backbienchen

Habe ich eigendlich schon erwähnt das ich Pancakes zum Frühstück liebe! Da ich aber gerade versuche ein paar Pfunde los zu werden, kamen sie momentan für mich nicht mehr in Frage.

 

 

Frühstück mit Protein Pancakes. Duch Zufall habe ich auf Instagram die Firma Gym Queen entdeckt! Neugierig wie ich bin habe ich mir ihre Internet Seite angesehen und habe tasächlich Protein Pancake Pulver gefunden. Aber das ist nicht alles, auch Pralinen, Schoko-Syrup, Salatdressing u.v.m findet man dort.

Mein Gedanke war sofort „ich kann schlemmen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben „das muss ich unbedingt ausprobieren 😉 Da ich aber bei Produktanfragen immer etwas scheu bin, war ich nach dieser lockeren Antwort doch sehr erleichtert. Als das Paket ankam habe ich auch gleich los gelegt.

 

 

 

 

Wie waren sie geschmacklich !

Auf der Dose steht drauf  Weiße Schokolade-Pistazie, ich habe einen leichten Marzipan Geschmack war genommen was auch nicht schlecht war 😉 Mein Mann hat probiert und meinte “ ja is klar Schatzi Marzipan, die schmecken nach Pistazie ha ha ha…. so kann man geschmacklich daneben liegen. Aber egal! Sie waren sehr lecker.

Bei mir dürfen natürlich frische Früchte nicht fehlen. Ich habe mir  dazwichen ein paar Erdbeerscheiben gelegt, und das ganze mit zuckerfreien Pancake-Sirup übergossen. Etwas Protein-Pulver zum bestäuben und fertig waren die Protein Pancakes.

Leider muss ich gestehen das ich den Sirup nicht so mochte, aber das ist wirklich reine geschmacksache, mein Mann fand es super.
Ich habe Stevia raus geschmeckt, und Stevia und ich sind keine Freunde.

 

 

 

Wie werden sie gemacht !

Kinderleicht sage ich nur dazu! Ihr nehmt 50 g Pancake Weiße Schokolade-Pistazie Pulver mischt dieses mit Milch oder Wasser und verrührt das ganze mit einem Schneebesen oder einem Handrührgerät bis keine Klümpchen mehr zusehen sind.
Stellt euch eine mittlere Pfanne auf dem Herd, die Herdplatte nicht zu heiß werden lassen sonst brennen sie zu schnell an.
1 EL Pancake Teig in die Pfanne geben und etwas verteilen auf die gewünschte Größe, kurz anbraten und dann zügig wenden fertig sind die Pancakes.
Das garnieren ist euch überlassen 😉

 

 

 

 

Ich bedanke mich nochmal bei Gym Queen die mir die Produkte kostenlos zur verfügung gestellt haben.

Schaut doch mal bei Gym Queen vorbei und überzeugt euch selbst.

 

 

 

 

Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte dir auch gefallen:

0 Kommentar

Gabriele Hantschel 7. August 2016 - 19:16

Klasse und sehr schöne Fotos!
Wie sieht es aus mit einem Kalorienvergleich?

Antworten

Hinterlasse ein Komentar

Ich akzeptiere