Gefüllte Blätterteigtaschen (Enthält Werbung)

von Backbienchen

 

Blogger Stammtisch Christmas Küchenparty 2017

Da war ich aber froh das meine Gefüllte Blätterteigtaschen so gut ankamen.  Als Kölnerin muss ich unbedingt mit einem kleinen Ständchen beginnen, ist wirklich eine ganz kurzes versprochen. Ok! , dann fange ich mal an.
 

 

 

 
 
„Et es doch immer widder schön, wemmer all zosamme sin“. Kennt jemand diese Strophe von euch? Dieses Lied ist von den Bläck Föös und heißt Loss mer singe, ich fand es so passend zu unserer geselligen Runde der diesjährigen Christmas Küchenparty 2017. Sonst haben wir uns Foodblogger  immer in einem Restaurant getroffen und gemeinsam den Abend verbracht, aber dieses mal waren wir zu Gast bei Die Jungs kochen und backen Zuhause.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Und damit das ganze perfekt wird, haben sich die liebe Ria von Fraustillerbacktund Nicola von Himbeerprinzesschenwas Großartiges einfallen lassen. Sie haben eine tolle Verlosung gestartet mit phantastischen Gewürzen der Firma Spicebar, daraus sollte jeder von uns etwas selbst gebackenes oder gekochtes kreieren woraus man das Gewürz rausschmeckt. Wir waren total Überrascht und fanden die Idee super, zugleich aber auch sehr gespannt darauf wer welches Gewürz bekommt und was für leckere Kombinationen entstehen. Und eine Wichtel Aktion mit Koch und Backbüchern. Dazu aber später auf Bildern zu sehen!
 
 
 
 
 
 
 

Hier eine kleine Auflistung wer alles dabei war, und mit welchem Gewürz zur Auswahl:

 
Sascha & Thorsten              DieJungs kochen und backen      Kardamom
Julia                                        Lilalummerland                            Echter Sansho
Nicole                                     Tortenliebe                                    Glühweingewürz
Mandy                                    Amandasliebe                                Getrocknete Himbeere
Anja                                        MeineTorteria                               Piment
Vero Nique                             Keksstaub                                      Whisky Pfeffer                    
Daniela                                   Danielas Foodblog                        Tonkabohnen
Nicola                                     Himbeerprinzesschen                    Winterzauber Gewürz

Ria                                          Fraustillerbackt                                  Zimt                                    


 
Sicher möchtet ihr wissen was mein Gewürz Vorschlag war! Ich persönlich habe noch nie etwas von diesem Gewürz gehört, und wusste auch im ersten Moment nichts damit anzufangen. Oh, und lasst euch gesagt sein, ich hatte keine Ahnung was ich daraus machen konnte. Haltet euch fest ich verrate es euch jetzt es war: MR. Nicepepper, ich dachte mir in diesem Moment „ What, I  have now a sexy Man in my Kitchen“? Nein natürlich nicht, es war tatsächlich mein Gewürz!
Also ich muss ja zugeben Spicebar lässt sich ja schon verrückte Gewürznamen einfalle echt cool.
 
Um zu wissen was mich bei diesem Gewürz erwartet, habe ich erst einmal mit dem kleinen Finger probiert. Ich fand es auf Anhieb super, es ist mega lecker ich musste immer wieder probieren. Es ist sehr würzig und hat genau die richtige Schärfe optimal für Grillgerichte oder für die Mediterrane Küche geeignet. Ich persönlich finde das es sehr gut zu Steak, Gulasch und Sauerbraten passt, aber auch  Saucen kann man sehr gut damit würzen einfach super.
 
 
 
 
 
 
 

Die Zutaten in dem Gewürz:

 
Fermentierter Kompot Pfeffer, Salz, Wasser, Indische Sonnenflocken, Kokosblütenzucker, roter Kompot Pfeffer, Zwiebeln, Voatsiperifery Pfeffer
Und was ich so leckeres gezaubert habe zeige ich euch jetzt.
 
 
 
  
 

Gefüllte MR. Nicepepper Hackfleisch-Feta Blätterteigtaschen

 
 
Zutaten für 12 Stück
 
 
  • 400 g               Bio Hackfleisch Gemischt
  • ½                     rote Paprika
  • 30 g                 MR. Nicepepper Gewürz
  • 100 g               Feta
  •     1                  Zwiebel
  •                         Eigelb mit etwas Milch zum einstreichen
  •     2 Pck           Fertigen Blätterteig aus der Kühlung
  •     2                  Knoblauchzehen
  •                         etwas Olivenöl
  •                         etwas Basilikum-Tomatenmark ( Oro di Parma ),
                                  zum bestreichen des Blätterteiges
  •                        etwas Sesam zum streuen
 

 

Zubereitung:
 
Zwiebel, Paprika in ganz kleine Würfel schneiden so das sie später gut mit dem Hackfleisch in die Teigtaschen passen und sich verschließen lassen. Knoblauch in sehr dünne Scheiben schneiden.
 
Das Hackfleisch zusammen mit etwas Olivenöl, Zwiebeln, Knoblauch und MR. Nicepepper Gewürz in eine Schüssel geben und gut vermischen. Wer möchte das es gut durchzieht um das Aroma zu intensivieren, kann es auch mit einem Vakuumiergerät einschweißen oder in einen Frischhaltebeutel über Nacht in den Kühlschrank geben und am anderen Tag verwenden so habe ich es gemacht.
 
Wenn das Hackfleisch durchgezogen ist könnt ihr es in der Pfanne gut durchbraten und danach etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit schneidet ihr den Fetakäse und die Paprika in kleine Würfel. Das Eigelb in eine Schale mit etwas Milch verrühren.
 
Dann breitet ihr den Blätterteig Wagerecht vor euch aus. Nun faltet ihr den Blätterteig einmal mittig zu euch hin und klappt ihn wieder auf, so habt ihr eine Linie die ihr mit einem scharfen Messer einmal durchschneidet. Jetzt schneidet ihr Senkrecht in einem Abstand von 12 cm insgesamt 6 Vierecke aus. Leider bleibt an der Seite ein kleines Stück Verschnitt übrig, dies könnt ihr aber auch füllen ist halt nur kleiner.
 
 
Wir beginnen mit dem Füllen: Mit einem TL etwas Tomatenmark auf den Blätterteig verstreichen, anschließend zur Hälfte mit Paprikawürfel, Hackfleisch und Feta füllen. Die Ecke die zu euch hin zeigt pinselt ihr am Rand mit dem ei-gemisch ein, und faltet die Obere Ecke auf die andere drauf und drückt sie mit einer Gabel fest zusammen. Jetzt nur noch mit dem ei-gemisch bepinseln ein wenig Sesam drauf und bei 200 Grand Umluft ca. 18 Min backen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
„Hach, war das ein toller Abend ihr Lieben,,! Aber etwas traurig bin ich schon, weil ich die süßen kleinen Geschenke die ihr selbst gemacht habt, leider vergessen habe echt doof. Ich freue mich schon so auf unser nächstes treffen.
 
 

 
 
 
Alles war alles so köstlich aber schaut selbst, dafür braucht ihr einfach nur auf die angegebenen Blogs zu klicken.
 
Bis bald euer Back Bienchen!
 
                                                                                                                                         
 
Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse ein Komentar

Ich akzeptiere