Quarkwaffeln mit Mascarponecreme, Nutella und Früchten!

von Backbienchen

Yeah, heute ist Welt-Nutella-Tag! Meine Blogger-Kollegen und ich, haben es uns nicht nehmen lassen diesen Tag gemeinsam zu feiern. Ja, es gibt ihn wirklich, auch wenn er kurios klingt. Und wer hats erfunden? Nein, nicht die Schweizer ha ha…, es war eine amerikanische Bloggerin Namens Sara Rosso. Sie liebte Nutella, genauso wie wir! Doch die liebe Sara war die Einzige, die der süßen Verführung einen Feiertag widmete, und zwar am 05.02.2007. Aus gegebenem Anlass würde ich sagen, diesen besonderen Tag können wir in keinster Weise Ignorieren, Nein! Ich habe zur Feier des Tages, ein paar Quarkwaffeln mit Mascarponecreme, Nutella und Früchte mitgebracht. Das Rezept von den Quarkwaffeln habe ich ich von meiner süßen Anja von Meine Torteria , ich konnte diesem Waffelrezept einfach nicht widerstehen.  Und es ist doch total klasse, mal etwas von anderen Food Bloggern auszuprobieren. 

Quarkwaffeln mit Nutella

Waffeln mit Mascarponecreme, Früchten und Nutella!

Bewertung 5.0/5
( 1 voted )
Anzahl: 12-15 Stück Zubereitungszeit: Koch/Backzeit: Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Für den Waffelteig:

  • 4 Eier Gr. M
  • 60 g Zucker
  • 200 g Magerquark
  • 400 ml Milch
  • Abrieb einer Biozitrone
  • 1 EL Zitronensaft
  • 380 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Messerspitze Salz
  • Mark einer Vanilleschote
  • 160 g Butter geschmolzen und abgekühlt

Für die Creme:

  • 500 g Mascarpone
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 g frische Schlagsahne

Für die Dekoration:

Nutella nach belieben, Heidelbeeren, Himbeeren, Bananen und Erdbeeren zum dekorieren.

 

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen.
  2. Im Anschluss den Quark, Milch, Mark von der Vanilleschote, Zitronenabrieb und -Zitronensaft unterrühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und gemeinsam mit der flüssigen Butter in den Teig rühren. Den Teig dann 15 Minuten ruhen und quellen lassen.
  4. In Eurem Waffeleisen die Waffeln goldgelb ausbacken. Meines scheint etwas kleiner zu sein, denn bei mir ergab der Teig sogar 16 Waffeln. 
  5. Für die Creme, alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät kurz verrühren.
  6. Wenn die Waffeln fertig gebacken sind, füllt ihr die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und setzt Tupfenweise die Creme auf die Waffel. Etwas Nutella in eine kleine Schüssel füllen leicht erwärmen, so das sie etwas flüssiger wird (nicht zu flüssig). Einen kleinen Klecks davon auf die Creme geben und mit den Früchten belegen.
Hast du mein Rezept ausprobiert?
Wie hat es Dir gefallen? Wenn Du es magst, verlinke mich gerne auf Instagram @backbienchen

Wir feiern mit! Schau dir noch weitere erstklassige Nutella Rezepte an!

Meine Männer haben die Waffeln quasi verschlungen, mit einem zwischendurch MMMMhhhh… die schmecken so lecker! Hach, ich mag es, wenn meine Süßen glücklich sind. Hey, vielleicht magst du ja auch jemand glücklich machen, dass funktioniert mit Schokolade immer. Überrasche doch einfach deine Freundin, oder deine Mama. Ich habe meinen Sohn überrascht. Weil er gerade jetzt mal ein Glücksschub braucht. Homeschooling in Zeiten von Corona machen gerade so gar keinen Spaß. Nix will so wirklich funktionieren und ganz abgesehen von der Langeweile.  Aber nach der Waffel war der Glücks Booster wieder da hi hi… Nutella hat schon eine magische Wirkung!                                         

In diesem Sinne, war die Mama erfolgreich. Probiert es aus und spürt die Magie des Glücks!

„Everything that makes me happy“ Euer Back Bienchen

Waffeln mit Früchten

Das könnte dir auch gefallen:

2 Komentare

Anja v. Meine Torteria 6. Februar 2021 - 16:10

Die sehen so gut aus! Danke fürs Ausprobieren.

Antworten
Kathrina 5. Februar 2021 - 17:43

Die Waffeln würde ich auch direkt als Motivationsschub nehmen. Sehr lecker sehen die aus.

Antworten

Hinterlasse ein Komentar