Nutella Torte ~enthält Werbung~

von Backbienchen

Schwermt ihr auch so für Nutella? Bei uns isst es nur mein Sohn, und wenn es nach ihm ginge am liebsten jeden Tag. Nein, diese Torte war nicht für meinen Sohn gedacht, sondern für meinen Chef der uns leider schon wieder verlassen hat. Ein Mensch mit großen Zielen, und ich bin mir sicher das er das was er sich vorgenommen hat auch erreichen wird, es war eine tolle Zeit.

Aber wir wollen ja nicht traurig sein, wir wünschen ihm alles Glück der Welt. Und da Schokolade die Glückshormone anregt, habe ich eine Schokoladentorte gemacht damit wir an diesem Tag nicht mit traurigen Gesichtern dastehen. Ha, hat super funktioniert.

Bei dieser Torte bedarf es keinerlei Backprofi-Erfahrung, diese ist ganz einfach nachzubacken. Jedoch möchte ich einen wichtigen Tipp hinzfügen den ich vorher nicht mit angegeben hatte, und den man mir zurecht kritisiert hatte SORRY nochmal. Bevor ihr den Boden backt, müsst ihr bitte eure Backform Isolieren ! Wie das geht, seht ihr wenn ihr auf das Wort Isolieren klickt. Wenn man dies bei diesem Teig nicht macht, wird der Rand zu schnell heiß und in der Mitte kommt euch der Teig hoch, das Bedeutet, das der Rand schon vorgebacken ist und eine zu große Kuppel entstehen würde.

Nutella Sckoko-Torte

Schwermt ihr auch so für Nutella? Bei uns isst es nur mein Sohn, und wenn es nach ihm ginge am liebsten jeden Tag. Nein, diese Torte war nicht für meinen… Drucken
Anzahl: 16 Zubereitungszeit: Koch/Backzeit:
Nährwertangabe 200 kcal 20 grams Fettanteil

Zutaten

Für eine 20 cm Runde Backform

Teig:

4 Bio Eier gr M
300 g Mehl
200 g Zucker
200 ml Öl
200 ml Orangensaft ( frisch gepresst oder fertigen )
1 Pck Backpulver
1/2 TL Salz

Creme:

750 g Mascarpone
300 g Nutella
50 g Schokotröpchen

Dekoration: soviel wie euch lieb ist!

Blaubeeren
Brombeeren
Johannisbeeren
Rosmarinnadeln
Schokotäfelchen

Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

Backform Isolieren und mit Backpapier auslegen ( Boden und Seiten ).

Mehl,Backpulver und Salz einmal durch ein Sieb geben. Dann die Eier zusammen mit dem Zucker in eine Küchenmaschine füllen und auf höchster Stufe ca. 10 Min schaumig schlagen. Nach der Zeit auf niedrige Stufe runtersetzen und das Öl mit dem Oragensaft hinzugießen. Im Anschluss direkt danach, dass Mehl löffelweise dazu geben und gut verrühren. Das ganze dann in die Isolierte Form geben und ohne vorheitzen bei 150° Ober / Unterhitze ca. 90 Min backen. Bitte denkt an den Stäbchentest, jeder Backofen heizt anders.

In der Zwischenzeit wo der Boden bäckt, könnt ihr die Creme vorbereiten. Dazu nehmt ihr euch eine Schüssel und ein Handrührgerät, gebt zuerst die Mascarpone hinein und dann das Nutella, verrührt dies bei mittlerer Stufe bis alles gut ineinander geht. Nun nehmt ihr euch 600 g von der gesammten Creme weg und hebt mit einem Teigschaber die Schokotröpfchen unter, diese braucht ihr zum füllen der Torte. Die restliche Creme braucht ihr für später zum einstreichen der kommpletten Torte. Beide Schüsseln stellt ihr erts einmal wieder in den Kühlschrank bis der Boden fertig ist.

Wenn der boden fertig gebacken und gut abgekühlt ist, schneidet ihr ihn in vier gleichhohe Böden, das könnt ihr frei mit der Hand machen, oder ihr nehmt euch einen Helfer dafür. Holt jetzt die Creme mit den Schokotröpfchenökchen aus dem Kühlschrank,  für jede Lage braucht ihr 200 g Creme, so werden alle Schichten gleich hoch. Als erstes beginnnt ihr mit dem untersten Boden, dieser bekommt die erste Cremeschicht, dann den zweiten Boden mit der zweiten Cremschicht, dritter Boden mit der dritten Cremeschicht, und zuletzt der vierte Boden oben drauf. Dann stellt ihr die Torte und die restliche Creme für 2 Stunden in den Kühlschrank. Nach der Kühlzeit schtreicht ihr die Torte mit der restlichen Creme komplett ein, dass könnt ihr ganz glatt machen, oder so wie ich leicht gewellt das ist ganz euch überlassen. Und am Ende nur noch mit den Beeren, Rosmarinnadel und den Schokotäfelchen dekorieren.

Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Ich hab ja schon des Öfteren gehört das Leute vor dem Fernseher sitzen mit dem Löffel in der Hand und das Nutellaglas auslöffeln. Wie sieht es denn bei euch aus, macht ihr das auch? Ich kann das jedefalls nicht, ich back mir lieber eine Torte.

Ihr Lieben ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken.

„Everything that makes me happy“ Euer Back Bienchen

Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte dir auch gefallen:

4 Komentare

Julia Kübbeler 16. Januar 2019 - 21:09

Die Torte ist echt der Hammer!!! Ist jetzt meine Lieblingstorte von dir! Die sieht so toll aus! Und die Fotos… die sind wie immer auch richtig gelungen. LG Julia

Antworten
Backbienchen 18. Januar 2019 - 11:16

Hallo Julia ich grüße dich ganz herzlich. Ich freue mich gerade riesig über dein Kommentar, und danke dir für dein Kompliment. Es hat so viel Spaß gemacht diese Torte zu machen, auch wenn die Küche danach aussah wie auf dem Schlachthof, alles voller Schokolade „oh, wie schlimm aber auch“ du weißt was ich meine hi hi…
Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende gruß Katharina.

Antworten
Anja v. Meine Torteria 13. Januar 2019 - 12:57

Diese Torte sieht so traumhaft schön aus!!! Ich esse Nussnougatcreme vielleicht 2 x im Jahr – da muss ich dann Heißhunger drauf haben. Aber meine Männer essen es viel öfter.

Meine Torteria

Antworten
Backbienchen 13. Januar 2019 - 14:41

Oh meine Liebe, ich danke dir. Ich bin da ganz bei dir, was das Nutella essen betrifft. Aber bei dieser Torte war ich wirklich überrascht, wie toll es geschmeckt hat. Probier sie mal aus, und lasse deine Männer kosten, die werden begeistert sein. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

Antworten

Hinterlasse ein Komentar

Ich akzeptiere