Low Carb Putenbrust Caprese

von Backbienchen

Das Gericht was ich euch heute mitgebracht habe, ist aus einer Inspiration heraus entstanden. Wenn wir mal keine Lust zu Kochen haben, bestellen wir uns einfach was beim Italiener. Bei mir gibt es dann immer Pizza Caprese, ich liebe die Kombination aus Tomaten, Mozzarella und frischen Basilikum. Die Idee das mal mit Putenfleisch auszuprobieren fand ich gar nicht so schlecht, dazu ist es auch noch sehr kalorienarm. Ja wenn das nicht mal das perfekte Mittagessen ist! Schlemmen ohne schlechtes Gewissen, und geschmacklich absolut perfekt.

Low Carb Putenbrust Caprese

Das Gericht was ich euch heute mitgebracht habe, ist aus einer Inspiration heraus entstanden. Wenn wir mal keine Lust zu Kochen haben, bestellen wir uns einfach was beim Italiener. Bei… Drucken
Anzahl: 4 Zubereitungszeit:
Nährwertangabe 200 kcal 20 grams Fettanteil

Zutaten

4 x Putenbrustfilets 3x 125 g Mozzarella 580 g passierte Tomaten mit Basilikum 1-2 Knoblauchzehen frischen Basilikum, Salz, Pfeffer, Origano zum Würzen

Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen. Mozzarella und Tomaten in  Scheiben schneiden. Basilikum waschen und ebenfalls trocknen.
  2. Je nach Größe der Putenbrustfilets 3 bis 4 Schlitze mit einem scharfen Messer einschneiden. Anschließend legt ihr in jeden Schlitz eine Scheibe Mozzarella und eine Tomatenscheibe, sowie ein Basilikumblatt. Bei den weiteren Filets das gleiche wiederholen.
  3. Die passierten Tomaten in eine große Auflaufform geben und das Fleisch auf die passierten Tomaten legen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und die Knoblauchzehen in kleine Scheiben schneiden und darüber verteilen . Zum Schluss im vorgeheitzten Backofen Ober/Unterhitze für rund 30 Minuten bei 200 °C backen – fertig!

Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Hach, gesund Kochen kann so einfach und unkompliziert sein. Doch wir essen immer noch viel zu viel Ungesundes, und dazu gehöre ich ebenfalls. Meine Sünden sind sehr zuckerhaltig, wie z.B. Süßigkeiten, Gebäck oder sogar Müsli, dabei kann man es doch eigentlich meiden oder durch frisches Obst ersetzten. Aber, was kann ich stattdessen ändern? Ja, entweder wie gerade schon beschrieben mit frischem Obst, oder es gibt Zuckeralternativen wie Erythrit , perfekt geeignet für Süßspeisen, Müsli, Joghurt, Getränke, Obstsalate und sogar zum Backen.

Mein Putenbrust Caprese habe ich mit gebratenen Gemüsemix aus Paprikastreifen, Kohlrabi und grüne Bohnen genossen, aber auch mit einem Salat zusammen würde es fantastisch schmecken. Und sollte doch mal etwas übrigbleiben, kein Problem, ab in eine Mikrowellen geeignete Dose und am nächsten Tag einfach mit auf die Arbeit nehmen.  Als Meal Prep wäre dieses Rezept hervorragend geeignet, weil es sich so einfach vorbereiten lässt.                                                                                                          

Ihr lieben ich wünsche euch guten Appetit! „Everything that makes me happy“ Euer Back Bienchen

Follow my blog with Bloglovin

Unterstütze "Back Bienchen", indem Du diesen Beitrag teilst, wenn er Dir gefällt.

Das könnte dir auch gefallen:

2 Komentare

Anja v. Meine Torteria 18. März 2019 - 11:27

Ich muss mich unbedingt bei Dir zum Essen einladen. Das Rezept klingt herrlich.

Antworten
Backbienchen 24. März 2019 - 12:29

Hallo Anja, ich bitte darum. Ich freue mich immer wenn du da bist, und werde dich demnächst zum Mittagessen einladen.

Antworten

Hinterlasse ein Komentar

Ich akzeptiere